Eurojackpot: Gewinnabfrage, Chancen und Quoten

Die Lotterie Eurojackpot wird erst seit 2012 gespielt und ist damit noch eine recht junge Lotterie-Variante. Sie erfreut sich größter Beliebtheit und gilt sogar als Konkurrenz zum altbekannten Lotto 6aus49. Der Eurojackpot ist keine nationale Lotterie, sondern wird in insgesamt 17 europäischen Ländern gespielt. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Gewinnchancen hoch und die Quoten lukrativ sind. Jede Woche liegt der Jackpot bei mindestens 10 und maximal 90 Millionen Euro – Mitmachen lohnt sich also. Und selbst wenn Sie nicht den Hauptgewinn knacken: Die Wahrscheinlichkeit, beim Eurojackpot in einer höheren der insgesamt 12 Gewinnklassen zu gewinnen, ist vielversprechend. Im Folgenden lesen Sie, wie die Lotterie funktioniert und welche Möglichkeiten zur Gewinnabfrage des Eurojackpots Sie haben.

Der Eurojackpot – So geht's

Das Spiel um den Eurojackpot funktioniert nach folgender Spielformel: 5 aus 50 und 2 aus 10 – insgesamt können Sie also 7 Kreuze setzen. Ihr Gewinn ergibt sich aus der Anzahl Ihrer richtig getippten Zahlen. Haben Sie alle 5 Gewinnzahlen plus die 2 Eurozahlen angekreuzt, gewinnen Sie den Jackpot, also den Gewinn in der ersten Spielklasse. Haben Sie 5 richtige Gewinnzahlen und eine richtige Eurozahl angekreuzt gewinnen Sie in der Klasse 2. Nach diesem System ergeben sich dann auch die Anforderungen für die restlichen Gewinnklassen.

Möglichkeit zur Eurojackpot Gewinnabfrage

Die Eurojackpot Gewinnabfrage übers Internet ist eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit zu erfahren, ob Sie gewonnen haben, und wenn ja, wie viel Geld Sie erspielt haben. Natürlich können Sie auch jedes Kästchen einzeln vergleichen, doch besonders bei mehreren angekreuzten Zahlen, wird es schnell unübersichtlich. Gehen Sie für die Online-Gewinnabfrage für den Eurojackpot auf die Website Ihres Lotto-Anbieters. Geben Sie dort einfach Ihre getippten Zahlen in die dafür vorgesehenen Felder ein: Anschließend werden Ihre eingegeben Zahlen mit allen Eurojackpot-Ziehungen abgeglichen. So erfahren Sie mit einem Mausklick im Detail, ob und wie viel Sie beim Eurojackpot gewonnen haben. Beachten Sie dabei: Unter Umständen stellt Ihr Anbieter diesen Service nicht zur Verfügung – informieren Sie sich also im Vorfeld über die jeweiligen Leistungen des Anbieters.

Chancen und Quoten beim Eurojackpot-Spiel

Wenn Sie eine Lotterie mit einer hohen Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn suchen, dann sind Sie beim Eurojackpot genau richtig: Denn dieser wurde speziell dafür entwickelt, den Spielern eine faire Chance auf einen Gewinn zu bieten. Durch die guten Chancen werden häufiger Jackpots ausgezahlt als bei dem in Deutschland beliebten Lotto 6aus49. Zum Vergleich: Die Chance auf den Jackpot im Spiel 6aus49 liegt bei rund 1:140 Millionen. Die Wahrscheinlichkeit, den Euro-Jackpot der ersten Gewinnklasse zu knacken, liegt dagegen bei 1:95 Millionen. Hinzu kommt, dass die Kosten pro Tipp beim Eurojackpot niedriger sind als beim Lotto 6aus49. Also denken Sie daran, direkt nach der Bekanntgabe der gezogenen Zahlen am Freitag eine Eurojackpot Gewinnabfrage zu starten – vielleicht macht Sie ja die nächste Eurojackpot-Ziehung zum Lotto-Millionär.

Wichtiger Hinweis
Spielteilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe finden Sie unter www.spielen-mit-verantwortung.de. Gewinnwahrscheinlichkeit: 1:140 Mio. bei Lotto 6 aus 49 GK 1, 1:16 Mio. bei Lotto 6 aus 49 GK 2, 1:10 Mio. bei Spiel 77 und 1:95 Mio. bei EuroJackpot.