Lottozahlen: Der Traum von der Million

1 zu 139.838.160 – so hoch ist die Chance, bei Deutschlands beliebter Lotterie 6aus49 den Jackpot zu knacken. Trotzdem setzen Woche für Woche Glücksspieler ihre Kreuzchen auf den Lottoschein und hoffen, dass sie damit richtig liegen. Doch wie werden die glückbringenden Lotto-Zahlen überhaupt ermittelt?

Den Lottoschein ausfüllen

Wenn man sein Glück versuchen möchte, muss man zuerst einen oder mehrere Lottoscheine ausfüllen. Diese erhält man zum Beispiel in Tabakläden und an vielen Tankstellen. Mittlerweile ist es auch möglich, den Schein bequem online auszufüllen. Bei den Spielen Lotto 6aus49 und Eurojackpot wählt man aus einer bestimmten Menge von Zahlen seine persönlichen Glückszahlen aus. Bei 6aus49 sind das, wie der Name schon sagt, sechs Zahlen aus 49. Beim Eurojackpot kreuzt man fünf Zahlen aus 50 sowie zwei sogenannte Eurozahlen an. Zusätzlich bestimmt man eine Losnummer, mit der man an der Ziehung der Superzahl und optional an Zusatzspielen wie Spiel 77 oder Super6 teilnimmt. Darüber hinaus kann man weitere Angaben auf dem Lottoschein machen, zum Beispiel, an welchen Ziehungen er teilnimmt. Bei der GlücksSpirale ist das Vorgehen etwas anders. Hier kreuzt man keine Lotto-Zahlen an, sondern erhält eine oder mehrere siebenstellige Losnummern. Auch mit diesen kann man an weiteren Spielen teilnehmen oder sie über mehrere Wochen hinweg einsetzen. Jedes Kreuzchen und jede Losnummer kosten einen kleinen Geldbetrag. Nimmt man über das Internet an einem Lottospiel teil, wird der Preis bei jeder neuen Aktion automatisch berechnet und angezeigt.

Die Ziehung der Lottozahlen

Die Lottoziehung wurde von 1965 bis 2013 live im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen. Seit Juli 2013 wird die Ziehung nur noch live im Internet übertragen und nicht mehr im Fernsehen gezeigt. Ein Moderator führt durch die Sendung, die anschließend als Video-on-Demand abrufbar ist. Zudem findet man die Gewinnerzahlen auf vielen Websites und in Printmedien. Die Ziehungen für 6aus49 finden jeweils am Mittwoch- und Samstagabend in Saarbrücken im Studio des Saarländischen Rundfunks statt. 49 Kugeln, auf denen jeweils eine Zahl des Lottofelds aufgedruckt ist, werden in ein Glasgefäß gelegt und anschließend gemischt. Nach und nach gibt das Gefäß die sechs Lotto-Gewinnzahlen aus. Die Ziehung der Superzahl, die letzte Ziffer der Losnummer, findet separat statt. Es werden zehn Kugeln mit den Zahlen 0 bis 9 in einer zweiten Glastrommel gemischt, anschließend wird eine Kugel gezogen. Die Treffer für die Zusatzlotterien wie Spiel 77 oder Super6 ermittelt die Lottogesellschaft bereits im Vorfeld, der Moderator liest diese nur vor. Die aktuellen Lottozahlen für den Eurojackpot werden Freitagabend in Helsinki gezogen. Lottospieler erfahren sie im Internet und in diversen Printmedien.

Wie viele Richtige für den Gewinn?

Um den Jackpot zu knacken, muss man alle gezogenen Zahlen auf dem Lottoschein angekreuzt haben, teilweise sogar in der richtigen Reihenfolge. Die Chance dafür ist minimal – Lotto zählt nicht umsonst zum Glücksspiel. Allerdings hat man auch mit weniger Richtigen die Chance auf einen kleinen Gewinn. Tippt man bei 6aus49 zwei Lottozahlen und die Superzahl richtig, erhält man bereits einen kleinen Betrag. Beim Eurojackpot benötigt man mindestens zwei richtige und eine korrekte Eurozahl bzw. eine richtige und zwei korrekte Eurozahlen für einen prozentualen Anteil an der Jackpotsumme. Bei der GlücksSpirale genügt es sogar, wenn eine Endziffer unter den gezogenen Treffern ist. Dafür erhält man zehn Euro. Hat man mehr Treffer erzielt, gewinnt man auch mehr Geld. Die Höhe der Summe richtet sich nach den Gewinnklassen. Bei 6aus49 gibt es neun solcher Klassen, bei der GlücksSpirale sieben und beim Eurojackpot sogar zwölf.

Wichtiger Hinweis
Spielteilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe finden Sie unter www.spielen-mit-verantwortung.de. Gewinnwahrscheinlichkeit: 1:140 Mio. bei Lotto 6 aus 49 GK 1, 1:16 Mio. bei Lotto 6 aus 49 GK 2, 1:10 Mio. bei Spiel 77 und 1:95 Mio. bei EuroJackpot.