Eurojackpot: mit System zum Gewinn

Neben dem weithin bekannten Lotto 6aus49 mit den Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 gibt es noch weitere Möglichkeiten, einen großen Gewinn einzustreichen. Eine davon ist der Eurojackpot. Dabei handelt es sich ebenfalls um eine Zahlenlotterie, die seit 2012 in 17 europäischen Ländern gespielt wird. Ziel des Spiels ist es, sowohl 5 aus 50 Zahlen richtig zu tippen als auch die 2 von 10 richtigen Eurozahlen korrekt vorherzusagen. Dabei winkt ein garantierter Mindest-Jackpot von 10 Millionen Euro. Wenn Sie Eurojackpot mit System spielen, können Sie Ihre Gewinnchancenn schlagartig erhöhen.

Systeme für den Eurojackpot erhöhen die Gewinnwahrscheinlichkeit

Normalerweise kann man als Spieler beim Eurojackpot fünf Tipps im Hauptfeld sowie zwei Tipps bei den Eurozahlen abgeben. Die Gewinnwahrscheinlichkeit auf den Jackpot liegt damit bei 1:95.344.200. Mit einem Eurojackpot-Systemschein haben Sie jedoch die Möglichkeit, mehr Zahlen anzukreuzen. Dies erhöht die Chancen auf einen Gewinn enorm. Insgesamt stehen Ihnen über 30 Varianten zur Verfügung, mit denen Sie den Eurojackpot im Vollsystem spielen. Die Systeme beziehen sich sowohl auf die „normalen“ Zahlen als auch auf die Eurozahlen. Beim Vollsystem mit sechs Zahlen tippen Sie zum Beispiel sechs anstatt fünf Zahlen. Sie spielen somit sechs verschiedene Zahlenkombinationen, und Ihre Gewinnwahrscheinlichkeit erhöht sich auf ca. 1:567.500.

Mit dem Eurojackpot-Systemschein mit mehr als sieben Zahlen spielen

Am Eurojackpot mit System teilzunehmen besagt also nichts anderes, dass Sie anstatt mit fünf Zahlen mit sechs, sieben, acht, neun, zehn oder gar elf Zahlen pro Tippfeld an der Lotterie teilnehmen. Dabei spielen Sie stets alle möglichen Kombinationen der Zahlen untereinander. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Eurojackpot mit System zu spielen, die sich je nach Anbieter im Internet unterscheiden. Ein typisches Angebot für ein Spiel mit System sieht so aus:

  • 14–16 Zahlen (max. 2 Eurozahlen)
  • 13 Zahlen (max. 3 Eurozahlen)
  • 12 Zahlen (max. 4 Eurozahlen)
  • 11 Zahlen (max. 5 Eurozahlen)
  • 10 Zahlen (max. 6 Eurozahlen)
  • 5–9 Zahlen (max. 8 Eurozahlen)

Eurojackpot mit System: Mit der Wahrscheinlichkeit steigt auch der Einsatz

Die Gewinnchancen sind aber nicht das Einzige, was mit einem Eurojackpot-Systemschein ansteigt. Auch die Preise für diese Scheine sind natürlich um ein Vielfaches höher als für die normalen Spielscheine. Ein normaler Eurojackpot-Schein mit einem ausgefüllten Tippfeld (also fünf plus zwei Kreuze) kostet 2 Euro. Bei sechs plus zwei Kreuzen beträgt die Einsatzgebühr bereits 12 Euro. Bei 16 plus zwei Kreuzen kostet das Mitspielen stolze 8.736 Euro. Der hohe Einsatz lohnt sich jedoch aufgrund der vielfach höheren Gewinnchance. Probieren Sie einfach verschiedene Möglichkeiten durch und wägen Sie ab, welches System für Sie das beste Verhältnis von Gewinnwahrscheinlichkeit und Einsatz bietet.

Eurojackpot-Systemschein rechtzeitig abgeben

Die Ziehung der Eurojackpot-Zahlen findet jeden Freitag um 20 Uhr in Helsinki (Finnland) statt. Die Zeiten für den Annahmeschluss variieren leicht von Bundesland zu Bundesland, liegen aber zwischen 18:45 und 19 Uhr am Freitag der Ziehung. Wenn Sie online Eurojackpot mit System spielen, beachten Sie bitte den Annahmeschluss in Ihrem Bundesland.

Wichtiger Hinweis
Spielteilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe finden Sie unter www.spielen-mit-verantwortung.de. Gewinnwahrscheinlichkeit: 1:140 Mio. bei Lotto 6 aus 49 GK 1, 1:16 Mio. bei Lotto 6 aus 49 GK 2, 1:10 Mio. bei Spiel 77 und 1:95 Mio. bei EuroJackpot.