Lotto 6 aus 49 am Mittwoch

Nicht nur samstags fiebern Millionen Menschen der Ziehung ihrer Zahlen entgegen, die live aus den Studios des Saarländischen Rundfunks im Internet übertragen wird. Auch am Mittwochabend haben Sie die Chance, endlich den Jackpot zu knacken. Die Mittwochsziehung folgt denselben Regeln, weckt dieselbe Spannung und steht dem Samstagslotto damit in nichts nach.

Wie spielt man mit beim Mittwochslotto 6 aus 49?

Egal ob mittwochs oder samstags: Die Spielteilnahme beim Lotto 6 aus 49 ist ab 18 Jahren möglich. Ansonsten brauchen Sie zum Mitspielen nur einen gültigen Lottoschein mit sechs angekreuzten Zahlen. Zum Gewinnen braucht es dann natürlich noch das sprichwörtliche Quäntchen Glück. Um den Jackpot zu knacken, darf es davon gern auch ein bisschen mehr sein, denn die Chance auf den Gewinn der höchsten von neun Gewinnklassen liegt bei knapp 1:140 Millionen und setzt sechs Richtige plus richtige Superzahl voraus.

Gewinnchancen im Mittwochslotto 6 aus 49

Auch bei den Gewinnchancen gelten bei 6 aus 49 am Mittwoch dieselben Mechanismen wie samstags: Die Höhe der Gewinne ist abhängig vom Gesamteinsatz der Spielrunde, also davon, wie viele Spieler wie viele Lose kaufen. Daneben ist natürlich die Anzahl der Spielerinnen und Spieler von Bedeutung, die in derselben Gewinnklasse die richtigen Zahlen tippen. Je mehr Spieler pro Klasse gewinnen, desto kleiner wird der Anteil des Einzelnen an der Gewinnsumme, die auf diese Klasse entfällt und die zu gleichen Teilen auf alle Gewinner der Klasse verteilt wird. Umgekehrt wächst die Gewinnsumme, je weniger Spieler in derselben Gewinnklasse richtig tippen.

Die Superzahl ist der Schlüssel zum Millionengewinn

Die letzte Ziffer der Spielscheinnummer eines 6aus49-Loses ist die sogenannte Superzahl. Sie bestimmt die erreichte Gewinnklasse und ist der Schlüssel zum Jackpot. Die Superzahl wird am Ende jeder 6aus49-Ziehung in einer eigenen Auslosung aus den Zahlen 0 bis 9 ermittelt. Die Wahrscheinlichkeit, den Jackpot zu knacken und damit den Millionengewinn abzuräumen, ist dank der Superzahl also zehnfach kleiner. Dagegen stehen die Chancen zum Erreichen der Gewinnklasse 2, dem sprichwörtlichen „Sechser im Lotto“, mit rund 1:14 Millionen auch im Lotto 6aus49 am Mittwoch schon zehn Mal besser.

Zusatzlotterien beim Lotto 6 aus 49 am Mittwoch

Wie am Samstag können Sie bei der Mittwochsziehung auf Wunsch die Zusatzspiele Super6 und Spiel77 gleich mit dem 6aus49-Lottoschein spielen. Dafür machen Sie je ein Kreuzchen in dem entsprechenden Feld. Pro Zusatzspiel wird ein geringer Aufpreis fällig. Ihre Spielzahlen ergeben sich aus Ihrer Losnummer: Die Endziffern der siebenstelligen Spielscheinnummer eines 6aus49-Loses oder Ihres GlücksSpirale-Loses sind gleichzeitig die Spielzahlen der beiden Zusatzlotterien. Sie sind auf dem Spielschein eindeutig gekennzeichnet. Weil die letzte Ziffer der Spielscheinnummer zugleich die Superzahl ist, spielt diese auch für den Gewinn des Jackpots in der Zusatzlotterie Spiel77 sowie für das Erreichen der höchsten Gewinnklasse im Spiel Super6 eine wichtige Rolle. Bei der Super6 gibt es, im Unterschied zum 6aus49-Lotto und zum Spiel77, feste Gewinnquoten und keinen eigenen Jackpot zu gewinnen.

Online die Superzahl frei wählen

Egal ob samstags oder für die nächste 6 aus 49 Mittwochsziehung: Ihre Tipps können Sie für beide Ziehungen auch online abgeben. Der große Vorteil: Die Losnummer ist frei wählbar. Das bedeutet, dass Sie auch Ihre Superzahl selbst bestimmen können – im Gegensatz zur letzten Ziffer Ihrer Spielscheinnummer, die Sie z. B. am Kiosk erhalten. Somit haben Sie Ihre Chance auf den Millionengewinn noch mehr in der eigenen Hand, wenn Sie online Lotto 6 aus 49 am Mittwoch spielen.

Wichtiger Hinweis
Spielteilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe finden Sie unter www.spielen-mit-verantwortung.de. Gewinnwahrscheinlichkeit: 1:140 Mio. bei Lotto 6 aus 49 GK 1, 1:16 Mio. bei Lotto 6 aus 49 GK 2, 1:10 Mio. bei Spiel 77 und 1:95 Mio. bei EuroJackpot.