Wann ist beim Lotto am Mittwoch Annahmeschluss?

Lotto zu spielen war wohl noch nie so komfortabel wie heute. Schließlich kann man mit wenigen Klicks seinen Lottoschein online ausfüllen und direkt bei der Lotteriegesellschaft einreichen. Die Uhrzeit sollte man allerdings auch bei der Tippabgabe im Internet im Blick behalten. Denn wie am Kiosk muss man auch bei den virtuellen Annahmestellen bis zum frühen Abend des Ziehungstages seine Zahlenkombination(en) eingereicht haben, um am Lottospiel teilnehmen zu können.

Mittwochslotto-Annahmeschluss: Online oder am Kiosk tippen

Online-Lottoanbieter dürfen ihren Annahmeschluss im Gegensatz zu den lokalen Annahmestellen selbst bestimmen. Die einzige (und logische) Bedingung ist jedoch, dass der Zeitpunkt vor der offiziellen Ausstrahlung der Ziehung im Internet liegen muss. In der Regel weichen die Online-Seiten nur minimal vom Annahmeschluss der lokalen Annahmestellen ab. Deren Annahmeschlusszeiten werden in Deutschland nicht einheitlich, sondern von den Lottogesellschaften der einzelnen Bundesländer bestimmt. Dadurch kann es mitunter zu minimalen Unterschieden bei den offiziellen Fristen kommen. Aktuell muss man in drei Bundesländern seinen Lotto-Tipp vor 18 Uhr abgeben – in Brandenburg bis 17:55 Uhr und in Nordrhein-Westfalen und Hamburg bis 17:59 Uhr. In den restlichen Bundesländern ist Annahmeschluss um Punkt 18 Uhr. Wer beim Lotto am Mittwoch den Annahmeschluss in seinem Bundesland verpasst hat, kann zumindest versuchen, seinen Lotto-Tipp noch online einzureichen.

Frühzeitiges Tippen schont die Nerven

Beim Annahmeschluss des Lottos am Mittwoch ist man immer auf der sicheren Seite, wenn man seinen Lottoschein bereits vor 17:30 Uhr einreicht. Andernfalls kann es wegen der uneinheitlichen Zeiten beim Annahmeschluss im Mittwochslotto durchaus mal etwas hektisch beim Ausfüllen des Lottoscheins werden. Wer sogar bis zur letzten Minute wartet, dem kann zum Beispiel eine lange Schlange am Kiosk oder ein plötzlicher Ausfall der Internetverbindung einen Strich durch die Rechnung machen. Solch ein „Nervenkitzel“ ist natürlich gar nicht nötig, denn in der Regel lässt sich ein kurzer Zwischenstopp am Kiosk problemlos in den Tagesablauf integrieren. Noch einfacher und schneller ist es, einen Online-Tipp am Smartphone abzugeben. Neueinsteiger müssen hierzu jedoch 1 bis 2 Minuten mehr einkalkulieren, da sie sich erst zum Lottospielen im Internet anmelden müssen.

Wichtiger Hinweis
Spielteilnehmer müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe finden Sie unter www.spielen-mit-verantwortung.de. Gewinnwahrscheinlichkeit: 1:140 Mio. bei Lotto 6 aus 49 GK 1, 1:16 Mio. bei Lotto 6 aus 49 GK 2, 1:10 Mio. bei Spiel 77 und 1:95 Mio. bei EuroJackpot.